Grundsteuergrundbegriffe

ÖDP: Die Höhe der Grundsteuer kann durch jede Kommune gesteuert werden, das sollte auch die CDU wissen - sinnvoller wäre aber eine Bodenwertsteuer

Mit großem Erstaunen nimmt die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Münster die Äußerung von Herrn Weber (CDU) zur Kenntnis, er befürchte sprunghaft steigende Grundsteuern.

„Sollte Herrn Weber die Funktionsweise der Grundsteuererhebung nicht bekannt sein? Durch den Hebesatz bestimmt doch jede Kommune eigenständig die Höhe der Grundsteuer für ihre Einwohner.“ wundert sich Kreisvorsitzender Michael Krapp.

„Aber wahrscheinlich wollte Herr Weber nur sein soziales Profil schärfen.“ schließt sich Ratsherr Franz Pohlmann mit einem Lächeln an. „Eine sozial sinnvolle Lösung wäre aber nur die Bodenwertsteuer, weil dadurch die Verwertung von Grundstücken gefördert und die Spekulation mit Baugrund unattraktiver gemacht wird.“

ÖDP-Chef Michael Krapp

Die ÖDP Münster verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen