ÖDP begrüßt Volksbegehren gegen Bienensterben

"Es ist fünf vor 12, die Stimmen aus Wissenschaft, Politik, Landwirtschaft und Umweltverbänden häufen sich, die auf das dramatische Insektensterben hinweisen"

"Wir freuen uns, wenn der Nabu die Idee der bayrischen ÖDP auf NRW überträgt," so Michael Krapp, Parteimitglied der Ökologisch-Demokratischen Partei und EU-Kandidat aus Münster.  Mit dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" für den Artenschutz initiierte seine Partei die erfolgreichste Unterschriftenaktion ihrer Art, die jemals in Bayern durchgeführt wurde. "Es ist fünf vor 12, die Stimmen aus Wissenschaft, Politik, Landwirtschaft und Umweltverbänden häufen sich, die auf das dramatische Insektensterben hinweisen," so Krapp.  Auf Bundes- oder EU-Beschlüsse zu warten, da-für reicht ihm die Zeit nicht. "Ich wünsche mir ein ebenso großes Engagement in NRW nicht nur beim Unterschreiben, sondern auch im eigenen Garten oder auf dem Balkon.  'Klein und oho' - Bayern hat gezeigt, es geht und wirkt."  



Über die ÖDP:

Die ÖDP setzt sich ein für den Erhalt der weltweiten Lebensgrundlagen, eine nachhaltige Wirtschaftsweise und ein gerechtes Sozialsystem ein. Im Rat der Stadt Münster ist die ÖDP durch Ratsherrn Franz Pohlmann vertreten.


Die ÖDP Münster verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen