Wann werden die Preußen endlich eine angemessene Miete zahlen?

ÖDP zur Entwicklung am Preußenstadion

„Außer Spesen nichts gewesen!“, findet der Ratsherr der ÖDP, Franz Pohlmann. Herr Strässer habe in den letzten Monaten als Preußenchef lediglich eine Menge Schaum geschlagen und Luftschlösser gebaut und Politik, Verwaltung und Medien auf Trab gehalten. Im Ergebnis sei genau das herausgekommen, was sowieso längst in der Planung war. „Ohne dass wir ausgewiesene Freunde der Rathauskoalition wären, so sind wir doch für deren Beharrlichkeit in der Sache dankbar.“, äußern sich Pohlmann und sein Kreisvorsitzender Michael Krapp.

Für die Beiden bleibt eine Frage unbeantwortet: Die erste Mannschaft des SC Preussen wurde als Profiverein ausgegliedert. Die Unterstützung von Profifußball durch die Stadt ist allerdings ausgeschlossen. „Wann also wird die Bezirksregierung den Überlassungsvertrag mit dem Verein kippen und wann werden die Preußen endlich eine angemessene Miete zahlen, bzw. ihren Anteil an den Betriebskosten für die Nutzung des städtischen Stadions übernehmen?“

ÖDP-Ratsherr Franz Pohlmann

Zurück

Die ÖDP Münster verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen