Wer wird gewählt?

Bei der Kommunalwahl werden der Rat der Stadt Münster und die Bezirksvertretungen von Münster gewählt.

Wann wird gewählt?

Am 25. Mai 2014. Die Stimmen können von 8 bis 18 Uhr abgegeben werden. Wenn man an dem Tag verhindert ist, kann man vorher im Stadthaus oder per Briefwahl wählen.

Wie wird gewählt?

Man hat für jedes Gremium eine Stimme und wählt damit den Kandidaten bzw. die Liste der jeweiligen Partei.

Man hat also eine Stimme für eine Liste der jeweiligen Bezirksvertretung und eine Stimme für den Kandidaten des Wahlbereiches des Stadtrates, das ist dann auch die Stimme für jeweilige Liste der Partei.

Wer kann wählen?

Wahlberechtigt sind alle deutschen und EU-Staatsbürger, die am Wahltag (25. Mai 2014) 16 Jahre alt sind und ihren Hauptwohnsitz in Münster haben.

Gewählt werden können aber nur Personen über 18 Jahren.

Wie oft wird gewählt?

Die Wahlperiode bei den Kommunalwahlen ist normalerweise 5 Jahre lang. Ausnahmsweise wird die nächste Wahlperiode 6 Jahre dauern, da man wegen der Oberbürgermeisterwahl (OB), die erst im nächsten Jahr 2015 stattfindet, die folgenden Wahlen (OB und Stadtrat) wieder zusammenlegen will. Der nächste Stadtrat und der Oberbürgermeister werden also 2020 gewählt!

Wer ist bisher im Stadtrat?

Bei der letzen Kommunalwahl 2009 wurden CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke, ÖDP, UWG und die Piraten in den Stadtrat gewählt.

Wie lange ist die ÖDP im Rat?

Die ÖDP ist seit 2004 im Rat der Stadt Münster vertreten. Sie arbeitet bislang mit der UWG in einer Ratsgruppe zusammen. Die ÖDP hat aber das Bündnis aufgekündigt und möchte in Zukunft nicht mehr mit der UWG zusammenarbeiten. Die ÖDP Münster will mit mindestens zwei Ratsvertretern in den neuen Stadtrat einziehen.

Die ÖDP Münster verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen