ÖDP entsetzt über OB Lewe

"Da werden die Bürger für dumm verkauft!"

„Das ist selbst für OB Lewe neuer Rekord: in einer Zeitungsausgabe der „Klimakarawane“ für ihren Einsatz für eine nachhaltige Politik danken und dann in der Sommerpressekonferenz den Ausbau der B51, dem größten Klimakiller in der Münsteraner Planungslandschaft, vehement unterstützen“ ärgert sich ÖDP-Kreisvorsitzender Michael Krapp. „Da werden die Bürger für dumm verkauft!“

„Auch die CDU muss sich jetzt endlich entscheiden, ob sie einen Kurswechsel in der Politik will oder ihrem ´Weiter-so´ der letzten Jahrzehnte treu bleiben will. Eine Antwort auf die anstehenden Fragen wie Verkehrswende, Energiewende und Abkehr vom Dogma des Wirtschaftswachstums ist so allerdings nicht zu erreichen“ pflichtet ihm ÖDP-Ratsherr Franz Pohlmann bei.

Für die ÖDP steht fest: mit der CDU ist keine zukunftsfähige Politik zu machen. Dies zeigten auch die Ergebnisse des schwarz-grünen Ratsbündnisses. Wer einen wirklichen Wandel in der Stadtpolitik wolle, müsse nach anderen Mehrheiten suchen.


Die ÖDP Münster verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen